Sport

"Vor allem wegen der Seele ist es nötig, den Körper zu üben."
Jean-Jacques Rousseau

Unsere Schülerinnen und Schüler

  • erleben und entwickeln Freude an der sportlichen Bewegung,

  • wissen um die Bedeutung von Bewegung für das Wohlbefinden,

  • verbessern ihre motorische und konditionelle Leistungsfähigkeit,

  • erfahren, dass Anstrengung und Leistung lohnen,

  • erweitern ihre Bewegungs- und Körpererfahrungen und verbessern ihre Wahrnehmungsfähigkeit,

  • lernen Risiken abzuschätzen, etwas zu wagen und dabei Sicherheitsmaßnahmen zu treffen,

  • handeln kreativ und drücken sich kreativ über ihren Körper aus,

  • treten bei sportlichen Aktivitäten in Wettkämpfe ein. Dabei üben sie Fairness und die Bereitschaft, Konflikte zu bewältigen,

  • lernen sozialen Ausgrenzungen entgegenzutreten.

Die oben genannten Ziele werden durch unseren vielseitigen Sportunterricht erreicht.
Im 5. Schuljahr steht für ein Schulhalbjahr Schwimmen auf dem Programm. Im 7. Schuljahr findet jahrgangsweit eine neuntägige Wintersportfahrt ins Ahrntal statt.
Darüber hinaus werden verschiedene Sport-AGs angeboten. Zur Zeit sind das:
Fußball, Basketball, Klettern, Akrobatik und Jonglage, sowie

Orientierungslauf. Bei den jährlich stattfindenden Bundesjugendspielen und einem Schul-Fußballturnier kann sportliche Leistungsbereitschaft ebenso unter Beweis gestellt werden, wie bei der Beteiligung an Wettkämpfen des "Jungend trainiert für Olympia" Wettbewerbs und durch die Teilnahme am Steinberger Volks- und Stadtlauf.

Sportunterricht in der Oberstufe wird in der 11. Jahrgangstufe 2 stündig angeboten, im Jahrgang 12 und 13 entweder 2- oder 3-stündig. Der 3-stündige Kurs ist die Voraussetzung Sport als 4. oder 5. Abiturprüfungsfach auszuwählen.

Wintersportfahrt

Auf nach St. Johann im Ahrntal!

Seit über 20 Jahren fahren wir mit einem ganzen Schuljahrgang ins Ahrntal in Südtirol, um dort Wintersport zu treiben. Wir sind mit dem 7. Jahrgang 9 Tage unterwegs und so können auch Schüler, die noch nie auf Skiern gestanden haben, zum Ende der Fahrt einfache bis mittelschwere Abfahrten bewältigen.
Das übergeordnete Ziel der Fahrt aus sportlicher Sicht, ist es, möglichst viel und möglichst vielfältige Bewegungserfahrungen auf Schnee zu ermöglichen. Daher bieten wir Langlauf, alpinen Skilauf, Snowboardfahren und Rodeln an. Auch eine kürzere Schneewanderung steht auf dem Programm.

Ebenfalls sehr wichtig ist die Entwicklung eines neuen Gemeinschaftsgefühls über die Klassengrenzen und Schulformen hinaus.

ANSPRECHPARTNER: HR. PISCHZAN / HR. GRAF

#Auszeichnungen

#aktuelles

Gut und gekonnt gelesen…

…haben die Finalisten des Schulentscheids der Heinrich-Mann-Schule Dietzenbach im Rahmen des 60. bundesweiten Vorlesewettbewerbs.

Weiterlesen

HMS-Ampel steht auf GO

Viel Spaß, gute Stimmung und leuchtende Augen - der „Tag der offenen Tür“ an der Heinrich-Mann-Schule Dietzenbach war ein voller Erfolg, die Feedback-Ampel der jungen Besucher stand voll und ganz auf grün

Weiterlesen

Besuch der Europäischen Zentralbank

Der Leistungskurs Politik&Wirtschaft (PoWi) der Q3 sowie ein Grundkurs Q1 der Heinrich-Mann-Schule (HMS) besuchten ...

Weiterlesen

Weihnachtliches Basteln auf Englisch

Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit fanden sich am 18.11.2019...

Weiterlesen

Heinrich-Mann-Schule als „Jugend präsentiert-Schule“ ausgezeichnet

Die Heinrich-Mann-Schule wurde im Rahmen des Bundesfinales des „Jugend-präsentiert-Wettbewerbes“ in Berlin als „Jugend präsentiert-Schule“ ausgezeichnet. Nach der Ricarda-Huch-Schule (Dreieich) ist sie somit die zweite Schule im Kreis Offenbach, die diesen Titel tragen darf.

Weiterlesen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.