Schulsanitätsdienst

Der Schülersanitätsdienst (SSD) der Heinrich-Mann-Schule wurde 2004 gegründet und ist Teil des Jugendrotkreuzes (JRK) im Deutschen Roten Kreuz. Der SSD ist eine freiwillige AG, zu der sich Schülerinnen und Schüler anmelden können, die interessiert sind, sich sozial zu engagieren.

Die Aufgaben des Schulsanitätsdienstes umfassen die Erste-Hilfe-Leistung im Bedarfsfall an der Schule und die Gewährleistung der medizinischen Erstversorgung während Schulveranstaltungen. Betreut werden die Schulsanitäter/innen von einem Kooperationslehrer, dem Leiter der örtlichen Vereinigung des DRK sowie von Ausbilderinnen und Ausbildern des Kreisverbandes.
Um die anstehenden Anforderungen zu erfüllen, bilden sich die Mitglieder in Erste-Hilfe-Lehrgängen fort oder besuchen die Gruppenstunden des örtlichen Jugendrotkreuzes.

Zurzeit befinden sich 12 aktive Mitglieder im SSD. Mitmachen kann jeder, der mindestens in der 7. Klasse ist.

Ansprechpartner: Herr Graf

#aktuelles

Umweltpreis geht an Lehrerin

Petra Carbon wird für ihre Projekte zur Umweltbildung ausgezeichnet. Bis vor kurzem war Carbon als Lehrerin an der Heinrich–Böll-Schule in Rodgau tätig.

Den Wald riechen

Sechstklässler der Heinrich-Mann-Schule begeben sich beim Naturforschertag auf eine Wald-und-Wiesen-Rallye.

HMS und Technische Hochschule Mittelhessen (THM) kooperieren

"Uns ist es sehr wichtig, dass der Übergang von der Schule zur Hochschule gelingt. Deshalb versuchen wir, mit den Schulen noch stärker ins Gespräch zu kommen."

Basketball Camp 2018

Auch in diesem Jahr fand in der letzten Woche der Sommerferien das von der Heinrich-Mann-Schule, dem SC Steinberg und der Stadt getragene Basketballcamp statt.

Save the Date! Ehemaligen-Party!

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Heinrich-Mann-Schule wird am 16. November 2018 eine Ehemaligenparty im Oberstufengebäude der Schule stattfinden.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.