Schulsanitätsdienst

Der Schülersanitätsdienst (SSD) der Heinrich-Mann-Schule wurde 2004 gegründet und ist Teil des Jugendrotkreuzes (JRK) im Deutschen Roten Kreuz. Der SSD ist eine freiwillige AG, zu der sich Schülerinnen und Schüler anmelden können, die interessiert sind, sich sozial zu engagieren.

Die Aufgaben des Schulsanitätsdienstes umfassen die Erste-Hilfe-Leistung im Bedarfsfall an der Schule und die Gewährleistung der medizinischen Erstversorgung während Schulveranstaltungen. Betreut werden die Schulsanitäter/innen von einem Kooperationslehrer, dem Leiter der örtlichen Vereinigung des DRK sowie von Ausbilderinnen und Ausbildern des Kreisverbandes.
Um die anstehenden Anforderungen zu erfüllen, bilden sich die Mitglieder in Erste-Hilfe-Lehrgängen fort oder besuchen die Gruppenstunden des örtlichen Jugendrotkreuzes.

Zurzeit befinden sich 12 aktive Mitglieder im SSD. Mitmachen kann jeder, der mindestens in der 7. Klasse ist.

Ansprechpartner: Herr Schupp

#Auszeichnungen

#aktuelles

Love is in the air

Rosenaktion der Schülervertretung der Heinrich-Mann-Schule

Weiterlesen

Mathematik zum Anfassen

Kurz vor den schriftlichen Abiturprüfungen im Fach Mathematik hat ein Grundkurs Mathematik der Heinrich-Mann-Schule eine Exkursion nach Gießen zum Mathematikum von Prof. Beutelsbacher unternommen.

Weiterlesen

Universitätsluft geschnuppert

Im Rahmen der Kooperation mit der Goethe-Universität konnte auch der diesjährige Q1-Jahrgang der Heinrich-Mann-Schule an den Schnuppertagen der Uni teilnehmen.

Weiterlesen

Einiges Deutschland?

Teilnahme der Klasse 9bG am Schülerwettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung

Weiterlesen

Spannende Einblicke in die Finanzkrise

Accadis-Hochschule Bad-Homburg zu Gast an der Heinrich-Mann-Schule Dietzenbach.

Weiterlesen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.