Allgemeines

Download

Download

Für mehr Informationen

Das Fach Mathematik besitzt an der Heinrich-Mann-Schule einen hohen Stellenwert. Fachkolleginnen und Kollegen mit unterschiedlichen Fächerkombinationen tauschen in Fachkonferenzen ihre Erfahrungen aus und tragen damit dazu bei, die Qualität des Unterrichts zu verbessern. Durch die Mitarbeit am SINUS-PROJEKT in den Naturwissenschaften werden fächeru bergreifende Themenstellungen auch im Mathematikunterricht eingebracht.

In der Unterstufe spielt die Vermittlung einer sicheren Basis und das Einüben vielseitiger Arbeitsmethoden eine zentrale Rolle.

In der Mittelstufe wird der Unterricht in der achten Klasse um eine Stunde verstärkt angeboten.
Diese Erweiterung bietet zum einen die Möglichkeit, den in der 8.Klasse durchzuführenden Mathematikwettbewerb angemessen vorzubereiten, zum anderen beinhaltet ein kompetenzorientierter Mathematikunterricht die Anwendung und den sicheren Umgang mit moderner Technik.
Es besteht die Möglichkeit in Computerräumen mit speziellen Mathematikprogrammen zu
arbeiten, um z. B. Funktionsgraphen schneller veranschaulichen und auswerten zu können.
Im Bereich Geometrie gibt es vielseitige dynamische Programme, die Konstruktionen und dreidimensionale Sichtweisen am Bildschirm ermöglichen.

In der Oberstufe werden regelmäßig in der Q-Phase Leistungskurse im Fach Mathematik angeboten. Auch in Zukunft werden wir unser Augenmerk darauf legen, dass interessierte Schu lerinnen und Schu ler die Möglichkeit haben erfolgreich ein Studium oder eine Berufsausbildung in den sogenannten MINT-Fächern aufzunehmen.
Die Ergebnisse der schriftlichen und mündlichen Abiturpru fungen in den letzten Jahren zeigen, dass wir damit sowohl in den Leistungskursen als auch in den Grundkursen einen erfolgreichen Weg beschritten haben.

Schulzweigspezifisches

Hauptschulzweig
Die Erfahrungen zeigen, dass viele Probleme im Fach Mathematik in mangelnder sprachlicher Kompetenz liegen. Durch die Erkenntnisse der TIMSS-Studie und der PISA-Studien wird das Augenmerk verstärkt auf Lesekompetenz und Textverständnis gelegt.

Realschulzweig
Seit der Einfu hrung der Abschlusspru fungen in der Realschule werden die Schu lerinnen und Schüler gezielt auf die dort erforderlichen Kompetenzen vorbereitet. Auch in diesem Fall liegt unser spezielles Augenmerk auf dem Textverständnis und der Entwicklung von Lösungsstrategien.
Regelmäßiges Arbeiten mit speziellen Übungsprogrammen und Aufgaben der vorhergehenden Pru fungsjahre unterstu tzen diese Phase im letzten Schuljahr. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die Schu lerinnen und Schu ler sich gru ndlich auf die Abschlusspru fungen vorbereiten können. Auch hierbei können Computerprogramme eingesetzt werden, die motivieren und es ermöglichen, kompliziertere Sachverhalte auf einer zusätzlichen Ebene zu untersuchen.

Gymnasialzweig
Das Hauptinteresse sowohl der Lehrenden als auch der Lernenden liegt in der Bildung einer sicheren Grundlage, auf der sich der Oberstufenstoff aufbauen lässt. Ziel ist eine gute Vorbereitung auf das Abitur, in dem eine Pru fung im Fach Mathematik obligatorisch ist. Der Unterricht wird erweitert durch den Gebrauch mathematischer Computerprogramme, die z. B. in der Analysis einen schnellen Vergleich verschiedener Funktionsgraphen ermöglichen. Damit werden die zentralen Ziele der Analysis von einem anderen Standpunkt aus sichtbar und fu r die Schu ler anschaulicher. In den weiteren Stoffgebieten Lineare Algebra und Wahrscheinlichkeitsrechnung
lassen sich diese Programme auch sinnvoll einsetzen. Man kann damit Simulationen
durchspielen und kompliziertere Berechnungen, z. B. Lösungen von großen Gleichungssystemen
bestimmen.
Im Laufe der E-Phase werden von den Schu lerinnen und Schu lern Formelsammlungen angeschafft,
mit denen die erarbeiteten Ergebnisse in Kurzform gesichert werden und in späteren Phasen schnell
wieder aktualisiert werden können.

Ausflüge

Mehrere Klassen aus verschiedenen Schulzweigen besuchen im Zusammenhang mit dem Mathematikunterricht die Ausstellungen des Museums MATHEMATIKUM in der Universitätsstadt Gießen.

Wettbewerbe

Klasse 8
Es ist an der Heinrich-Mann-Schule gute Tradition, an den verschiedenen Wettbewerben im Bereich Mathematik teilzunehmen. Dies beginnt mit dem Mathematikwettbewerb der Klassen 8 , der fu r alle achten Klassen als schriftliche Leistungskontrolle verbindlich ist. Zur Vorbereitung werden im Unterricht der Klasse 8 die Aufgaben des Vorjahres von den jetzigen Klassen bearbeitet und besprochen. Weitergehendes Material kann jederzeit u ber das Internet oder von Aufgaben aus weiter zuru ckliegenden Jahren zugänglich gemacht werden.

E-Phase
Aber auch fu r die Einführungsphase gibt es einen Wettbewerb, der vom Zentrum fu r Mathematik in Bensheim landesweit ausgeschrieben wird.
Mehrere erfolgreiche Teilnehmer wurden vom Zentrum fu r Mathematik fu r ihre herausragenden
Leistungen durch Siegerehrungen belohnt.

Q-Phase
Insbesondere fu r Leistungskurse, aber auch fu r interessierte Grundkurse besteht weiter die Möglichkeit, am "Tag der Mathematik", ebenfalls vom Zentrum fu r Mathematik ausgerichtet, teilzunehmen. Hier werden sowohl im Gruppenwettbewerb als auch im Einzelwettbewerb Aufgaben in einer ganz auf Mathematik konzentrierten Atmosphäre ausgetragen. Unsere Schu lerinnen und Schu ler nehmen hieran regelmäßig teil und haben sowohl im Gruppenwettbewerb als auch im Einzelwettbewerb mehrfach vordere Plätze belegen können.

Computer

Computer
Drei voll ausgestattete Computerräume bieten die Möglichkeit, in der Mathematik auf spezielle Programme zugreifen zu können. Dies beginnt in der Unterstufe mit Übungsprogrammen,
setzt sich in der Mittelstufe mit dynamischen Geometrieprogrammen fort und endet in der Oberstufe
mit Programmen zu Funktionsuntersuchungen und Werkzeugen, mit denen eigene Modellierungen
vorgenommen werden können.
Weiterfu hrende Informationen zu diesem Themenbereich finden Sie auch auf der INFORMATIK-Seite.

Fachsprecher: Hr. Thomae & Fr. Zimmer

#aktuelles

Umweltpreis geht an Lehrerin

Petra Carbon wird für ihre Projekte zur Umweltbildung ausgezeichnet. Bis vor kurzem war Carbon als Lehrerin an der Heinrich–Böll-Schule in Rodgau tätig.

Den Wald riechen

Sechstklässler der Heinrich-Mann-Schule begeben sich beim Naturforschertag auf eine Wald-und-Wiesen-Rallye.

HMS und Technische Hochschule Mittelhessen (THM) kooperieren

"Uns ist es sehr wichtig, dass der Übergang von der Schule zur Hochschule gelingt. Deshalb versuchen wir, mit den Schulen noch stärker ins Gespräch zu kommen."

Basketball Camp 2018

Auch in diesem Jahr fand in der letzten Woche der Sommerferien das von der Heinrich-Mann-Schule, dem SC Steinberg und der Stadt getragene Basketballcamp statt.

Save the Date! Ehemaligen-Party!

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Heinrich-Mann-Schule wird am 16. November 2018 eine Ehemaligenparty im Oberstufengebäude der Schule stattfinden.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.