BSO-Baustein: Berufseinstiegsbegleitung

Klassen-stufe

BSO-Maßnahme

Wichtigste Zielsetzungen

(kompetenzorientiert, überfachlich und überprüfbar)

Ressourcen/
Materialien

BSO-Standards (OloV, Erlass)

Innerschulische Verantwortlichkeiten

(BWK = Berufswahlkunde)

Außerschulische Kooperationen

8H

9H

+ 6 Monate nach Schulabschluss

Berufseinstiegsbegleitung

 

  • Potentialanalyse 7H für Empfehlungen
  • Elternbrief
  • Beratungsgespräche
  • Bewerbungscoaching
  • Nachhilfe (freiwilliges Angebot)
  • Begleitung bei Bewerbungsmaßnahmen

 

  • Schüler können sich mit ihrer Individuellen Situation in  der Berufsentscheidung in der Beratung einbringen.
  • Bewerbungen der Schüler werden konkurrenzfähig und versendbar gemacht.
  • Schüler in schwierigen Lebenslagen bekommen Alternativen und Wege für ihren Berufsweg aufgezeigt.
  • Schüler werden durch direkte Ansprache motiviert, für ihr Berufsziel initiativ zu sein.
  • Schüler bekommen eine konkrete Übersicht über Stärken und Leistungsdefizite und können sie mit den Anforderungen von Ausbildungsplatz-angeboten und weiterführenden Schulen überprüfen.
  • Beratungsraum
  • PC
  • Mustervorlagen
  • Internet (Ausbildungsplatzbörsen, Datenbanken)

Olov-Haupt-Qualitätsstandard:

An jeder weiterführenden Schule wird Jugendsozialarbeit an Schulen nach der Richtlinie des Kreises Offenbach umgesetzt. Die Mitarbeiter/innen sind in das Netzwerk „Jugend in Beruf“ einbezogen.

 

  • - Alle Fächer
  • Klassenlehrer
  • - Olov-Koordinator
  • Agentur für Arbeit
  • Bildungsträger
  • Seniorenhilfe Dietzenbach für kostenlose Nachhilfe

 

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.