Startseite | Moodle | Vertretung | Impressum | Kontakt

Präventiv stark gegen Drogen

Französisch-Schüler der Heinrich-Mann-Schule bestehen erfolgreich ihre DELF-Sprachprüfungen

Auf einer geraden Linie laufen? „Kein Problem!“, brüstet sich der E-Phasen-Schüler mit der merkwürdigen Taucherbrille, gerät aber sogleich mächtig ins Schwanken und macht ein paar kecke Hüpfer, natürlich ganz zur Freude seiner zuschauenden Mitschüler. Dass die folgenden Übungen ihre Tücken aufweisen, wundert nicht, schließlich soll mit diesem Hilfsmittel der Rauschzustand einer gewissen Promilleeinheit simuliert werden und den Jugendlichen verdeutlichen, wie stark sich körperliche Beeinträchtigungen durch Alkoholkonsum bemerkbar machen.
Alkohol- und Drogenprävention sind an der Heinrich-Mann-Schule Dietzenbach ein fester Bestandteil des schuleigenen Programmes zur Suchtprävention, das bereits in der Mittelstufe beginnt und vom Förderverein bezuschusst wird. Die Veranstaltungen der Gesellschaft „Tour des Lebens“ setzen genau hier an, daher gastierte sie erneut an der HMS. Das Feedback der Schüler sei letztes Mal sehr gut ausgefallen, es sei informativ und interessant gewesen, weiß Marina Brügge, Beratungslehrerin für Suchtprävention und Leiterin des Präventionsrates, zu berichten. Und auch diesmal sprachen sich die teilnehmenden Oberstufenschüler durchweg positiv aus. In einer Mischung aus Event und Unterricht werden die Schüler mit Hilfe von praktischem Erleben, Frage-Antwort-Spielen und Gesprächen an die Themen Alkohol bzw. Drogen herangeführt. Das Ziel ist es, aufzuklären, zu sensibilisieren und gegebenenfalls ein Umdenken zu bewirken. Präventionsmitarbeiterin Julia war sehr zufrieden, die Gruppen hätten sich insgesamt sehr offen und interessiert gezeigt und Fragen gestellt.

  Tel.: 06074-91768-0 | Fax: 06074-91768-10 | Etruskerstr. 2, 63128 Dietzenbach | E-Mail: verwaltung@heinrich-mann-schule-dietzenbach.de