#login

#termine

40 Jahre, 40 Drachen - Massenstart der Heinrich-Mann-Schule

40 Drachen mit dem Jubiläumslogo der Heinrich-Mann-Schule stürmten am Samstag den Himmel über dem Rodgauer Drachenfest. Schüler und Schülerinnen der MINT-Kurse aus Jahrgang 5 und 6 hatten die Jubiläumsdrachen im Unterricht bemalt und gebaut. 40 Drachen sollten es sein, da die HMS dieses Jahr ihr 40jähriges Jubiläum feiert. Um die magische Zahl 40 zu erreichen, wurden die beiden MINT-Kurse von Schülern der 5aG unterstürzt.

Es dauerte einige Minuten, bis sich 40 Kinder auf der ganzen Breite der Startwiese verteilt hatten. Aber dank dem tatkräftigen Einsatz vieler Starthelfer konnten alle Drachen fast gleichzeitig starten. Und das, obwohl die Kinder keine Zeit für eine Generalprobe hatten.

Strahlende Gesichter blickten nach dem Start in die Kameras für das Gruppenfoto. Und noch Stunden später sah man Jubiläumsdrachen über der Freiflugwiese.

Drei Schüler durften auch am Nachtflugprogramm des Drachenclubs Aiolos teilnehmen. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Petra Carbon, unterstützten sie das „Aquarium“ am Nachhimmel mit Quallen-Drachen. Carbon hatte diese bereits vor drei Jahren mit Schülern ihrer ehemaligen Schule gebaut. Auch für sie war es eine Jubiläumsveranstaltung. Denn Carbon integriert das Drachenprojekt bereits seit 10 Jahren in ihren Unterricht und beteiligt sich mit einem Massenstart ihrer Schüler am Rodgauer Drachenfest. Und auch der Drachenclub Aiolos hatte allen Grund zu feiern: 30 Jahre Drachenfest am Rodgauer Badesee und 25 Jahre Aiolos.

NEU! MINT-Seite!

NEU! MINT-Seite!

#aktuelles

Politik mitgestalten

Im Vorfeld der Landtagswahlen in Hessen haben insgesamt 89 Schüler/innen der Mittel- und Oberstufe an der Juniorwahl teilgenommen.

Politik live erleben

Politiker einmal bei ihrer Arbeit beobachten und mit ihnen aktuelle Themen diskutieren – dies konnten zwei PoWi-Kurse der Heinrich-Mann-Schule am vorletzten Sitzungstags des aktuellen Parlaments.

Zu Gast bei den Flamingos

82 Schüler der Heinrich-Mann-Schule eroberten mit ihren Tutoren eine Woche vor den Herbstferien die Camargue im Süden Frankreichs.

Umweltpreis geht an Lehrerin

Petra Carbon wird für ihre Projekte zur Umweltbildung ausgezeichnet. Bis vor kurzem war Carbon als Lehrerin an der Heinrich–Böll-Schule in Rodgau tätig.

Den Wald riechen

Sechstklässler der Heinrich-Mann-Schule begeben sich beim Naturforschertag auf eine Wald-und-Wiesen-Rallye.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.